Login

Wer ist online

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

um alle Menüs zu sehen ist eine Registrierung erforderlich!

 

  • Tolles Fußballfest in Charlotte! Beim International Champions Cup gegen Inter Mailand begeisterte der FC Bayern die 53.629 Zuschauer im Bank of America Stadium am Samstagabend (Ortszeit) mit einem 4:1 (4:0)-Sieg. Julian Green gelang dabei ein Hattrick (7., 30., 35. Minute), den vierten Treffer erzielte Franck Ribéry (12.). Für die Italiener war Mauro Icardi in der Schlussminute erfolgreich. „Es war eine schöne Atmosphäre und ein sehr gutes Spiel von uns, vor allem in der ersten Halbzeit. Ich bin sehr zufrieden“, sagte Carlo Ancelotti nach dem Schlusspfiff. Drei Tage nach der Partie gegen den AC Mailand änderte der FCB-Chefcoach seine Startelf auf fünf Positionen. Anstelle von Sven Ulreich, Holger Badstuber, Juan Bernat, Xabi Alonso und Philipp Lahm begannen Tom Starke, Nicolas Feldhahn, Fabian Benko, Milos Pantovic und Arturo Vidal, der erstmals nach seinem Urlaub wieder ein Spiel bestritt.

  • Bayern-Fans haben am Samstag Charlotte ganz in Rot getaucht. Den ganzen Tag über bevölkerten große und kleine Anhänger mit FCB-Trikots die Innenstadt. Als die Mannschaft am Nachmittag das Hotel verließ, um zum Testspiel gegen Inter Mailand aufzubrechen, wurden sie von unzähligen Fans lautstark gefeiert. Thank you, guys!

  • Der FC Bayern in den USA. Elf Tage lang bereist der deutsche Rekordmeister im Rahmen der Audi Summer Tour die Vereinigten Staaten von Amerika. Von Chicago über Charlotte bis nach New York. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten stellt fcbayern.de die FCB-Profis dabei vor die Stars & Stripes-Wahl: Batman oder Superman, Juan Bernat?

  • Am Samstag, den 6. August 2016 um 14:00 Uhr CEST, ist es soweit: Zur Einstimmung auf die Bundesligasaison 2016/17 lädt der FC Bayern seine Fans zur offiziellen Teampräsentation ein! Das Besondere diesmal: Konnten bisher immer „nur“ 75.000 Menschen in der Allianz Arena daran teilnehmen, so haben nun Millionen von Bayern-Fans rund um den Globus die Möglichkeit, ihre Stars bei der ersten digitalen Teampräsentation hautnah zu erleben. Die #FCBday1 Show wird im Stile einer Late-Night-Show aufgezogen. Studiogäste sind Philipp Lahm und Co. In kurzen Interviews werden die Spieler zu den aktuellsten Themen befragt. Danach können die Fans die Spieler dann auch abseits des Spielfelds hautnah erleben. Ob beim Zocken, im Gespräch mit Bloggern über die neuesten Fashion-Trends oder im Golf-Duell gegen einen Fan - in verschiedenen Themenräumen erlebt man die Bayern-Stars von einer ganz anderen Seite. Die gesamte Show wird über einen Facebook-Stream auf der Seite des FC Bayern München weltweit übertragen. Und das Allerbeste: Die Fans können nicht nur zusehen, sondern durch digitale Interaktion sogar aktiv an der Teampräsentation teilnehmen. Über Social Media können sie zum Beispiel abstimmen, wer die #FCBchallenge gewinnen soll und welche Interview-Fragen im Studio gestellt werden. Die erste digitale Allianz FC Bayern Team Presentation - am 6. August ab 14:00 Uhr CEST LIVE auf der Facebook-Seite des FC Bayern München!

  • News: Eindrücke aus Charlotte, Vorbereitung auf Inter

  • Den letzten Super Bowl haben die Carolina Panthers zwar verloren (gegen die Denver Broncos), einen Fan aber gewonnen. „Ich habe die Panthers im Super Bowl unterstützt. Leider haben sie verloren“, erzählte Carlo Ancelotti am Freitag vor dem Training im Bank of America Stadium von Charlotte, dem Heimstadion der Panthers. Auch an der 800.000-Einwohner-Stadt hat der FCB-Chefcoach gleich Gefallen gefunden. „Ich bin zum ersten Mal hier. Im Flugzeug hatten wir einen tollen Blick auf die Stadt. Es gibt hier viel Grün.“

  • „Philipp!“ - „Philiiipp!“ - „Philiiiiiiiiiiiipp!“ Kurz nach 18 Uhr (Ortszeit) kannte die Begeisterung im Bank of America Stadium von Charlotte keine Grenzen mehr. Die Fans ließen ihrer Freude freien Lauf. Denn Philipp Lahm kam, um Autogramme zu geben. Schon vorher hatten die FCB-Anhänger das Training ihrer Bayern emotional und stimmgewaltig mitverfolgt. „Holgeeeer!“ - „Alabaaa!“ - „Ribéryyyy!“ jubelten sie jedes Mal, wenn einer ihrer Stars sich ihnen näherte. Das war der angenehme Teil der ersten Trainingseinheit des FC Bayern in Charlotte, nur wenige Stunden nach der Ankunft in North Carlolina. Denn bei subtropischen Verhältnissen mit einer Temperatur von fast 35 Grad kamen die Münchner mächtig ins Schwitzen. Carlo Ancelotti hatte für sein Team verschiedene Spielformen vorbereitet, in denen unter anderem Spielverlagerung, schnelles Umschalten, Spiel auf engem Raum und Torabschluss gefordert waren. Es gehe im Moment darum, im Training und in den Testspielen die körperliche Verfassung sowie die mannschaftliche Organisation zu verbessern, erklärte Ancelotti. Das sei auch das Ziel im zweiten Testspiel währen der Audi Summer Tour USA 2016. Im Rahmen des International Champions Cup treffen die Bayern am Samstag (23 Uhr, MESZ) in Charlotte auf Inter Mailand. „Es ist immer schön, gegen große Teams zu spielen. Aber gleichzeitig ist es Vorbereitung“, meinte Thiago, „wir müssen unsere Beine, unsere Körper verbessern.“

  • News: Lahms großer Wurf, FCB reist nach Charlotte